Ihr Bild als Pixelvorlage

Das Beste an Pixelhobby ist, dass Sie eigene Fotos pixeln können. Mit dem Pixelhobby-Designer haben Sie die Möglichkeit, anhand eines beliebigen Fotos oder Bildes selbst Vorlagen zu erstellen. Denken Sie zum Beispiel an Ihre Kinder, Enkel oder Haustiere, Ihre/-n Partner/-in oder irgendein Bild aus dem Internet.

 

Das Programm ist vollkommen kostenlos und einfach zu verwenden. Wie viel das Projekt insgesamt kostet, hängt davon ab, wie viele Grundplatten Sie benutzen.

Aber wie funktioniert es genau? Und wo bekomme ich eine schöne Vorlage her?

Button_OPEN_pixelhobby-designer.png

Klicken Sie auf den Download-Button, um die Software „Pixelhobby Designer” herunterzuladen. Wählen Sie dann aus, wo Sie das Programm speichern wollen.

Klicken Sie auf „Neu” und  importieren jSie das gewünschte foto.

Erstellen Sie einen schönen Ausschnitt und wählen Sie die anzahl der Grundplatten aus. Je mehr Grundplatten Sie verwenden, desto klarer und schöner wird das Ergebnis sein.

Falls nötig, bearbeiten Sie das Foto in der Software mithilfe der   Bearbeitungstools.

Sind Sie mit der Vorlage zufrieden? Dann können Sie sie ausdrucken. Wählen Sie für das Papierformat die Option „Brief” (nicht A4) und skalieren Sie die Vorlage entweder auf 100 % oder lassen Sie sie unskaliert (Seite nicht anpassen).

Die benötigten Materialien finden Sie auf der ersten Seite der gedruckten Vorlage.

 

Foto von guter Qualität

Sie können das Foto zunächst im Pixelhobby-Designer testen. Haben Sie nicht das gewünschte Ergebnis? Dann können Sie selbst überprüfen, ob das Foto die richtige Qualität und Belichtung hat.

 

Weiter unten finden Sie einige Tipps und Tricks, wie man ein gutes Foto macht.

 

Zwar kann jedes Foto in den Pixelhobby-Designer importiert werden, aber nicht jedes Foto wird zu einer schönen Pixelhobby-Vorlage. Worauf müssen Sie achten, um ein gutes Foto auszuwählen?

Tipps

 

  • Klassenfotos oder Fotos vom Fotografen sind fast immer gut.

  • Wählen Sie einen Zuschnitt aus größtmöglicher Nähe aus. So ist gewährleistet, dass die Einzelheiten besser zu sehen sind.

  • Je größer das Projekt ist, desto schöner und klarer wird es sein.

Belichtung

  • Wählen Sie ein Foto aus, das weder zu stark belichtet noch zu dunkel ist

  • Verwenden Sie ein Foto mit einem klaren Kontrast, das nicht verblasst ist.

  • Achten Sie auf Schatten auf den Gesichtern.

 


 

Farbe

Sind Sie mit den Farben in dem Projekt nicht zufrieden? Sie können sich auch für ein Projekt in Schwarzweiß entscheiden. Verschieben Sie dazu die Leiste „Sättigung” ganz nach links. Sie finden diese Leiste im „Pixelhobby-Designer” unter der Überschrift „Farben anpassen”.

Größe

Achten Sie darauf, dass das Foto größer als 1 MB ist. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf das Foto und danach auf „Eigenschaften”.

Overbelicht

Goedgekeurd!

Juiste belichting, goed contrast,
scherp & veel details.

Te veel schaduw
(licht komt van achteren)
contrast is weg.

Te kleine foto, pixels zijn zichtbaar,
geen details en niet scherp genoeg.

 

Der Pixelhobby-Designer

Dies ist ein Erklärvideo für den Pixelhobby-Designer

Screen Shot 2019-03-22 at 15.53.46.png

Niet geschikt voor MacOs / Linux / Tabled 

BIO-PLASTICS

2019 © Pixelhobby B.V. All rights reserved